Kreispokal: UTSG im Viertelfinale

von | 8. September 2017 | Fussball, Spielberichte

UTSG zieht dank Viererpack Weber ins Viertelfinale ein – Gastgeber kämpfen aufopferungsvoll

Vor dem Spiel haben sicherlich der eine oder andere von einer Sensation geträumt, doch unsere Jungs zogen gestern Abend souverän ins Kreispokalviertelfinale ein. Hauptgarant war Otto Weber, der gleich vier Mal ins Schwarze traf. Die Gastgeber begannen mit einer tiefstehenden Sechserabwehrkette und unsere Offensivabteilung tat sich im ersten Durchgang sehr schwer. Lediglich Christian Kaus traf in der 16. Minute nach einem direkten Freistoß den Torpfosten. Kurz vor der Pause steckte Grill den Ball dann auf Weber durch und dieser traf zum 1:0. Kurz nach Wiederbeginn der Partie passte Nils Arne Wielpütz auf Weber und dieser traf zum 2:0. Binnen 5 Minuten stellte dann Weber mit seinen Treffern drei und vier den Spielstand auf 4:0. Den krönenden Abschluss war dann dem eingewechselten Jonas Dolle vorbehalten. Dolle der schon einen Tag zuvor die Wende im KOL-Spiel beim FC Weißkirchen beigeführt hatte, traf in der 83. Minute zum 5:0-Endstand.
Spielausschussmitglied Olaf Best sagte nach dem Spiel: „Jetzt haben die Jungs erst Mal eine kleine Pause verdient und wir werden zünftig die Usinger Laurentiuskerb feiern, bevor es dann am Dienstag mit der Vorbereitung auf den Ligaalltag geht.“

STENOGRAMM:
FC Mammolshain: Ilg; Fritsch, SChmiedl, Elzenheimer, Hees, Rehnert, Siever (56. Gottschalk), Albeck, Wagenpfeil (60. Hey), Schäfer, Schönberger.
UTSG: Schulze; Berghof, Laustoer, Tilger (65. Kopp), Wielpütz (65. Dolle), Guenther, Weber, Selzer, Kaus, Pauly, Grill.

Tore: 0:1 OTTO WEBER (42. THORBEN GRILL), 0:2 OTTO WEBER (48. NILS ARNE WIELPÜTZ), 0:3 OTTO WEBER (67. JONAS DOLLE), 0:4 OTTO WEBER (72. MARCEL KOPP), 0:5 JONAS DOLLE (83. TORBEN SELZER).

SR: Vincent Schandry (Königstein).
Zuschauer: 80

EIGENE WEBSEITEN UNSERER ABTEILUNGEN

Unser Terminheft

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...



X