Trollinger Marathon 2024

Die UTSG läuft in Deutschlands größter Rotweinregion

Mit über 7.500 Teilnehmenden war der Heilbronner Trollinger Marathon am 4. und 5. Mai ein echtes Highlight unter den Frühjahrs-Laufveranstaltungen. Neben dem Marathon wurde eine attraktive Auswahl an verschiedenen Lauf- und Walkingdistanzen für Erwachsene und Kinder angeboten, die der Lauf- und Walkingabteilung Anlass für einen 2-tägigen Ausflug gab.

Für die Hin- und Rückreise wurden Fahrgemeinschaften gebildet. Abfahrt in Usingen war am Samstag, den 4. Mai um 8:30 Uhr. In Heilbronn angekommen, stand zunächst eine schöne Wanderung durch die Weinberge auf dem Programm. Vom Weingut Albrecht-Kiessling ging es bei optimalem Wetter zunächst auf den Wartberg, dem 313 m hohen Heilbronner Hausberg. Oben angekommen, gab es eine tolle Aussicht über die Stadt und die umgebenden Weinberge. Nach einer Stärkung im Wartberg-Biergarten verlief die Wanderung über einen weiteren Aussichtspunkt wieder zurück zum Weingut.

Nachmittags ging es zum Frankenstadion, dem Austragungsort für alle Wettbewerbe des Trollinger Marathons mit Start- und Zieleinlauf. Dort wurden zunächst die Startunterlagen abgeholt und danach die jüngsten Teilnehmer bei den Kinder- und Jugendläufen angefeuert. Für die UTSG haben Frederik Bornemann am 800-Meter-Minimarathon und Jannes Bornemann am 1.500-Meter-Lauf teilgenommen. Frederik hat dabei mit 3:53 Minuten den AK-Pl. 40 belegt und Jannes mit 7:27 Minuten den AK-Pl. 23.

Geselliger Tagesabschluss war ein gemeinsames Abendessen in Lehners Wirtshaus, welches zentral in der Innenstadt direkt am Neckar gelegen ist. Wer danach noch Lust und Kondition hatte, ist anschließend durch die Stadt gebummelt und hat den lauen Abend genossen.

Am Sonntag, den 5. Mai, standen die Wettbewerbe für die Erwachsenen auf dem Programm.

Teilnehmende der UTSG am Halbmarathon waren Simone Brückel und Reinhard Graichen. Simone hat das Ziel in schnellen 1:42:09 Std. erreicht und hat damit den 1. Platz in ihrer Altersklasse errungen. Reinhard ist nach 2:02:26 Std. im Ziel angekommen und ist auf Platz 22 in seiner Altersklasse.

Teilnehmende an der Disziplin 10-km Walking waren mit Zielzeiten zwischen 1:39 Std. und 1:44 Std. Marieluise Bank, Yvonne Einhäuser, Gerlinde Graichen, Sigrun Hohenberg, Ilona Ostholt, Roswitha Pistor, Armin Schütrumpf und Marita Schütrumpf.