Unterstützung von oben

von | 9. November 2021 | Allgemein

Usinger TSG freut sich über eine neue Flutlichtanlage

Usingen (wst). Geht den Gruppenliga- Fußballern der Usinger TSG jetzt mit der Umrüstung der Flutlichtanlage auf dem Kunstrasenplatz im Abstiegskampf ein Licht auf? Das sieht auf den ersten Blick so aus, denn zur Premiere der neuen Anlage gab es gleich am vergangenen Mittwoch einen 5:0-Heimsieg gegen den Ligakonkurrenten aus Fauerbach. Michael Schütrumpf, kommissarischer UTSG-Abteilungsleiter Fußball, begrüßt die Umrüstung der Flutlichtanlage: »Eine Maßnahme, die perfekt für die Zukunft ausgerichtet ist und die vielleicht zusätzliche Motivation im Abstiegskampf verschafft«. Nach Auskunft des Projektmanagers und langjährigen Vorsitzenden Achim Saltenberger wurde die Flutlichtanlage auf dem Kunstrasenplatz von Halogentechnik auf moderne, energiesparende LEDTechnik umgerüstet. Damit wurde, so Saltenberger, auch ein nicht unerheblicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Doch der Reihe nach, die zwölf alten Halogenstrahler auf den vier Masten wurden abgebaut und durch acht hochmoderne LED-Fluter ersetzt. Statt wie bisher 27000 Watt/Stunde werden in Zukunft 9600 Watt für die Beleuchtung des Platzes benötigt. Das LED-Licht leuchtet das Spielfeld wesentlich heller und gleichmäßiger aus.

50 Prozent Einsparung

Aufgrund einer neuen Schalttechnik über eine App kann die Beleuchtungsintensität stufenlos reguliert werden. Selbst 50 Prozent des neuen LED-Lichtes reichen aus, um ein vernünftiges Training absolvieren zu können. Es können also durch diese Dimmung zusätzlich 50 Prozent Strom eingespart werden. Unter dem Strich können somit durch die neue LED-Flutlichtanlage bis zu 20000 Watt Strom pro Stunde eingespart werden. Die Gesamtkosten der Umrüstarbeiten betragen 39270,00 Euro. Und wie ist die persönliche Meinung von Saltenberger zu diesem Projekt? Er sagt: »Tatsache ist, dass wir auf dem Kunstrasenplatz die Lichtqualität enorm verbessert haben, um künftig einen besseren Trainings- und Spielbetrieb zu sichern.

Auch können wir die Unterhaltungskosten senken. Eine weitere Überlegung ist, dass wir mit dieser Umrüstung auch etwas für das Klima tun können. Da es eine Klimainitiative gibt, die derartige Maßnahmen bezuschusst, haben wir uns schlau gemacht und eben die entsprechenden Anträge gestellt.« Der Eigenanteil für die Kosten sei überschaubar gewesen. »Wir sind uns sicher, dass wir Unterhaltungskosten sparen und sich die Anlage amortisiert.« Finanzielle Unterstützung gab es seitens der nationalen Klimaschutz-Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (35 Prozent), dem Land Hessen (25 Prozent) und der Stadt Usingen (15 Prozent). Weiterhin freute sich die UTSG über eine Spende der Mainova über 5000 Euro

 

 

Foto: Stalter

GESCHÄFTSSTELLE

Usinger TSG
In den Muckenäckern 1
61250 Usingen
Tel.: (0 60 81) 6 71 97
info@usinger-tsg.de

Öffnungszeiten:
Mo 16 bis 19 Uhr
Mi 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Pin It on Pinterest

Share This

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

    Empfänger wählen...