Usinger TSG II siegt verdient gegen die FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach

von | 1. November 2017 | Fussball, Spielberichte

Dank eines Traumtores von Benito Gonzales-Torres gewinnt unsere Zweite ihr Heimspiel und behält den Dreier in der Buchfinkenstadt.

Gut ging es los für die Mannen von Michael Müller, nach einer Ecke von Raphael Blumhagen war Jannik Sachs zur Stelle und köpfte die Kugel unhaltbar in die Maschen, 1:0. Im direkten Gegenzug unterlief unserem Innenverteidiger Daniel Brück und Torwart Patrick Wehner ein Missverständnis, als lachender Dritter glich die FSG durch Sören Hofmann zum 1:1 aus. Wer dachte das Spiel sollte sich nun etwas beruhigen, der sah sich getäuscht. Lediglich weitere zwei Minuten später folgte der schönste Angriff des Spiels, eine Ballstafette über Dominik Sowa und Elliot Baba schloss Sowa mit seinem ersten UTSG Treffer zum 2:1 ab. Danach hatten unsere Spieler die Partie zu jeder Zeit im Griff und ließen keine weiteren FSG Chancen zu. Auf der Gegenseite tauchte Elliot Baba plötzlich freistehend vor FSG Keeper Jung auf, vergab allerdings die Möglichkeit sein Team mit 3:1 in Front zu bringen. Es kam wie es kommen musste, Freistoß FSG W/W/S, dieser wurde von Dominik Eder getreten und wurde länger und länger, flog an Freund und Feind vorbei bis in die Maschen des Usinger Tores. Auch nach diesem erneuten Genickschlag für Usingen ließ sich unser Team nicht aus der Ruhe bringen und spielte den Stiefel überlegen herunter. Mit der Einwechslung von Benito Gonzales-Torres  kam nochmal frischer Wind auf den Platz und Gonzales-Torres donnerte direkt mal das Spielgerät mit einem Fernschuss an die Latte des FSG Gehäuses. Kurz vor Ende der Partie dann wieder Gonzales-Torres, dieser nahm den Ball gekonnt mit, ließ einen Gegenspieler aussteigen und knallte das Spielgerät aus 25 Metern unhaltbar zum verdienten Usinger Sieg in die Maschen. Der sehr gut leiteten Unparteiische Kevin Dietrich vom RSV Büblingshausen pfiff die Partie im Anschluss der drei minütigen Nachspielzeit ab und unsere Jungs konnten mit breiter Brust auf das vereinsinterne Oktoberfest gehen.

Michael Müller (Trainer UTSG II): Wir haben verdient gewonnen und die beiden Gegentore lediglich durch eigene Fehler schlucken müssen. Wenn Baba seine Chance nutzt ist der Sack hier bereits früher zu und wir brauchen hinten raus überhaupt nicht mehr zittern. Sei es drum, der Dreier ist uns und meine Jungs haben sich das Oktoberfest heute verdient.

EIGENE WEBSEITEN UNSERER ABTEILUNGEN

Unser Terminheft

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...



X