UTSG – TSV Vatanspor Bad Homburg 3:4 (1:1)

von | 15. August 2018 | Fussball, Spielberichte

Zweite Heimniederlage in Folge – UTSG gibt Sieg in den letzten 15 Minuten aus der Hand

Auch im zweiten Heimspiel setzte es für die Mannen von Spielertrainer Marcel Kopp eine Niederlage. Zwar zeigte das Team eine couragierte Leistung, jedoch war das gegen keinen starken Gegner nicht genug. Im ersten Abschnitt sahen die gut 180 Zuschauer auf beiden Seiten Abwehrreihen die ihre liebe Müh und Not hatten, aber auch die Angreifer stellten das gleiche Bild da. So waren Torraumszenen Mangelware. Die Gäste gingen nach einem langen Ball auf die Außen und einer scharfen flachen Hereingabe in die Mitte durch Diehl in Führung. Die UTSG kam noch in der ersten Halbzeit durch Torjäger Tim Pelka zum ersten Saisontreffer und dem damit verbundenen Ausgleich.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit begann die UTSG sehr offensiv und Elliot Baba wurde in der 48. Minute im Strafraum gefoult und es gab Elfer. Diesen verwandelte Lars Guenther zum 2:1. Doch die Gäste antworteten sieben Minuten später mit dem Ausgleich. Kadimli traf aus dem Gewühl heraus. Pelka war in der 62. Minute ebenfalls nur durch ein Foul zu stoppen und wieder gab es Strafstoß. Und erneut Guenther traf zum 3:2. Die UTSG drückte vehement auf das 4:2, doch acht Minuten vor dem Ende schlugen die Gäste einen langen Ball in die Spitze und aus sehr stark abseitsverdächtiger Position traf Dursun zum 3:3. Doch die Nackenschläge, ob der vielen Verletzten bei der UTSG, waren noch nicht genug. In der Nachspielzeit traf Chihab zum 4:3 Endstand für die Gäste.
Die Niederlage war bitter, aber mehr ist aktuell leider nicht drin. Es gilt weiterhin den Kopf nicht in den Sand zu stecken und weiter an sich zu glauben. Die nächste Gelegenheit ist dafür am Sonntag mit dem nächsten Heimspiel gegen den FFV Frankfurt.
UTSG: Kornmesser; Laustroer, Czaplok (46. Guenther), Bretschneider, Kopp, Pelka (86. Akbari), Baba (73. Gilles), Junghahn, Selzer, Hofmann, Wielpütz.
Tore: 0:1 Diehl (15.), 1:1 TIM PELKA (38. TORBEN SELZER), 2:1 LARS GUENTHER (48. FE, ELLIOT BABA), 2:2 Kadimli (55.), 3:2 LARS GUENTHER (64. FE., TIM PELKA), 3:3 Dursun (82.), 3:4 Chihab (90. +3).
gelbe KArten: Laustroer, Selzer – Lerch, Sancak, Tekie, Beslen. Speichern & Beenden
Schiedsrichter: T. Vogel
Zuschauer: 180

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...



X