Weihnachtsturnier in Werdorf

von | 5. Januar 2020 | Badminton

Es war kurz vor Weihnachten am 21.12.2019. Da haben wir aus der Abteilung Badminton mit mehreren Mixed und Doppeln am Weihnachtsturnier in Werdorf teilgenommen. Es ging früh los, denn Spielbeginn war bereits um 9 Uhr in der Halle und es sollte ein langer Badmintontag werden.

Angereist waren wir mit 3 Mixed, 2 Herrendoppeln und 2 Damendoppeln. Es war ein breites Feld mit drei verschiedenen Leistungsklassen und insgesamt 120 Teilnehmern. Aufgrund der Zusammenlegung der Klasse B, C und Hobby war das Feld auch in dieser Klasse recht stark und damit für Hobbyspieler ambitioniert. Los ging es in der ersten Hälfte des Turniers mit dem Mixed. Gespielt wurde in einer Gruppenphase mit 3er und 4er Gruppen und anschließendem K.O.-System der Erst- und Zweitplatzierten. Nachdem wir mit allen Mixed die Gruppenphase erfolgreich absolviert hatten, wurde es im Viertelfinale spannend. Das Mixed Riccardo Bauernschmitt und Verena Emmerich meisterte diese Aufgabe als Einzige von uns und es sollte am Ende sogar ein sensationeller zweiter Platz auf dem Siegerpodest werden! Zur Belohnung gab es Pokale und einen Amazon-Gutschein, den man ja immer gut gebrauchen kann.

So viele Spiele machen natürlich auch hungrig und durstig. Hier haben die Gastgeber uns gut versorgt. So konnte für kleines Geld am reichhaltigen Buffet wieder Kraft gesammelt werden. Außerdem gab es einen Badmintonstand von Jörg Paulin, wo man neue Artikel für den Sport erwerben oder seinen Schläger neu besaiten lassen konnte. Dies alles und eine professionelle Turnierleitung unter Torsten Groß sorgten für super Rahmenbedingungen vor Ort. Einzig die zeitliche Verzögerung bis zum Start der Doppel am Nachmittag war etwas schade, aber dies ist für regelmäßige Turnierbesucher schon fast Gewohnheit, da sich im Badminton nun einmal die Dauer der Spiele nicht exakt vorhersehen lassen.

Am Nachmittag bei den Doppeln wurde in 5er bzw. 6er Gruppen und anschließendem K.O.-System gespielt. Außerdem hatten unsere Damen die ambitionierte Aufgabe, in der leistungshöheren Klasse zu spielen, weil es dort in der unteren Spielklasse nicht genug Meldungen gab. Aber auch für die Herren sollte es schwer werden, da das Feld der Herrendoppel sehr stark war. Somit reichte es für unsere Doppel an diesem Tag nicht bzw. nicht ganz zum Einzug ins Halbfinale.

Alles in allem hatten wir dort vor allem viel Spaß, auch aufgrund der zahlreichen und zumindest vielen tollen Matches. Und in 2020 wird es bestimmt wieder zahlreiche Turniere in diesem Format geben. Und auf dem ein oder anderen werden wir uns bestimmt wieder sehen lassen.

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...



X

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...



Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...