Weitere Zusagen für die neue Saison bei der Usinger TSG

von | 29. April 2019 | Fussball

Rainer Birkenfeld, Trainer der blutjungen Reserve-Mannschaft  setzt seine erfolgreich begonnene Arbeit bei der Usinger TSG fort und wird auch in der Saison 2019/2020 als Trainer die jungen Talente näher an den aktuellen Verbandsligakader führen.
Dazu der sportliche Leiter Olaf Best: „Wir freuen uns sehr, dass Rainer weiterhin für unsere UTSG zur Verfügung steht. Er leistet eine hervorragende Arbeit und wenn man bedenkt, dass aus dem aktuellen Kader 15 Spieler eigentlich noch bei den A-Junioren spielen könnten und von diesen Spielern bereits 11 die Zusage für die neue Saison gegeben haben, blicken wir auf eine rosige Zukunft voraus.“
Mit Spaß und Ehrgeiz soll in der kommenden Saison auf alle Fälle in der Kreisliga A um die vorderen Plätze mitgespielt werden. „Wir reden nicht vom Aufstieg, aber wir wollen wie auch schon in dieser Saison die Favoriten ein wenig ärgern und dann schauen wir mal was sich daraus entwickelt“, so Best.

Und auch im Kader der ersten Mannschaft gibt es weitere Zusagen: Torwart Niklas Schulze und Abwehrass Rene Gilles bleiben der UTSG erhalten.
Best: „Niklas ist ein waschechter UTSGler und ein Toptalent im Tor. Zwar wissen wir nicht wohin ihn sein beruflicher Werdegang hinführen wird, da er im Herbst mit seinem Studium beginnt ist es für uns umso wichtiger Niklas zu zeigen, wie wichtig er trotz seines jungen Alters für den Verein ist und bei Rene freuen wir uns sehr über seine Zusage. Er hat von Anfang an eine Führungsrolle in unserem Team übernommen und fühlt sich sehr wohl in der UTSG-Familie.“

Bislang gibt es zwar noch keinen Vollzug in Sachen Neuzugänge zu vermelden, aber Best teilt mit: „Wir befinden uns mit mehreren Spielern in Gesprächen und haben keinen Zeitdruck. Bislang sind die Gespräche sehr positiv verlaufen und auch unter Berücksichtigung der Tabellensituation muss man ja schauen wohin der Weg führt.“

Leider gibt es aber auch Abgänge zu verzeichnen, so werden gleich zwei Spieler in der neuen Saison als Spielertrainer eine neue Herausforderung suchen: Nils Arne Wielpütz, wechselt zu seinem Heimatverein SV Ober-Mörlen und Jan Eric Dreikausen startet seine Trainerlaufbahn beim A-Ligisten SV Hoch-Weisel.

Best dazu: „Mich persönlich schmerzt der Abgang der beiden sehr. Jan Eric war dann sieben Jahre bei der UTSG. In einer Ehe sagt man ja das verflixte siebte Jahr, aber das gilt in diesem Fall nicht. Jan Eric gab immer mehr als 100% für die UTSG und hat sich auch außerhalb des Sportplatzes für die UTSG eingebracht. Gleiches gilt auch für Nils Arne, den es nach 7 ½ Jahren zu seinem Heimatverein zieht. Beiden Spielern wünschen wir alles erdenklich Gute für die Zukunft.“

Auch Melvin Laustroer und Michael Kornmesser verlassen die UTSG. Beide Spieler müssen beruflich bedingt kürzer treten und können den Aufwand für die Verbandsliga nicht mehr betreiben.

Dazu Best: „Wir sind halt immer noch ein Amateurverein und die Jungs betreiben den Sport als Ihr Hobby. Der Beruf geht da ganz klar vor.“

Nach nur einer Saison brechen auch Darius Rienmüller (SKV Beienheim), Tim Junghahn (Teutonia Köppern) und Kristian Leonhardt (Karriereende) ihre Zelte bei der UTSG wieder ab.

Elliott Baba versucht in der neuen Saison sein Glück beim Gruppenligisten FSV Friedrichsdorf

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...



X

Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...



Ihr Kontakt zur Usinger TSG

Empfänger wählen...